Angebot

Beratung

Beratung/Coaching nach einer Terminvereinbarung
Falls Sie eine fundierte Abklärung oder eine Standortbestimmung benötigen, können Sie mit uns einen Termin vereinbaren. 

Beratung am Telefon
Falls sie sich in einer Spirale von Gewalt befinden, ist oft ein klärendes Gespräch am Telefon hilfreich.Falls sie eine fundierte Abklärung oder eine Standortbestimmung benötigen, können sie mit uns einen Termin vereinbaren.

Unterkunft

Wir bieten gewaltbetroffenen Männern (mit oder ohne Kinder) einen geschützten Ort an. Hier in der Wohngemeinschaft mit anderen Männern, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, finden sie Solidarität und Unterstützung zur Bewältigung der persönlichen Lebenskrise. Nach Bedarf bieten wir professionelle Hilfe an, damit sie in Ruhe die nächsten Schritte vorbereiten können. Die Aufenthaltsdauer richtet sich nach ihren Bedürfnissen, je nach Situation dauert ein Aufenthalt von minimal 1 Woche bis ca. 4-6 Monate. Die Wohngemeinschaft hat Platz für 7 Männer mit oder ohne Kinder. Der Aufenthalt wird bei anerkannten Opfern durch die Opferhilfe übernommen. Die anderen Bewohner bezahlen einen Kostenbeitrag.

Bildung

Zwei Mal im Jahr bieten wir einen Workshop an mit dem Ziel, gewaltgefährdete Männer zu sensibilisieren. Diese Workshops werden mit Gastreferenten organisiert und sind öffentlich zugänglich.

Vernetzung

Das Thema „Häusliche Gewalt“ ist in letzter Zeit immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit getreten. Das schlägt sich auch in den kantonalen und privaten Organisationen nieder, die sich diesem Thema annehmen. Oft wird jedoch das Thema aus einem einseitigen Winkel angegangen, es besteht die Neigung den Gewaltausübenden als männlich zu identifizieren und das Opfer als weiblich. Hier gilt es durch Aufklärung zu helfen diese einseitige Vorverurteilung des Mannes in Frage zu stellen.
Der ZwüscheHalt will hier einen aktiven Beitrag leisten und durch Vernetzungsarbeit in verschiedenen Organisationen Präsenz zeigen.