Leitung

Hans Bänziger
ist von Beruf Sozialpädagoge. Er leitet den ZwüscheHalt seit Januar 2014 Seine Erfahrung aus seiner beruflichen Laufbahn fliesst dabei in die weitere Entwicklung des ZwüscheHalt ein. Seine durch langjährige Arbeit im Sozialwesen im Kanton Aargau entstandene Vernetzung ist für das Team des ZwüscheHalt hoch willkommen. Hans leitet den ZwüscheHalt Aargau.

André Müller
hat den ZwüscheHalt in der Pilotphase aufgebaut. Er kennt die Problematik aus nächster Nähe und kann Situationen entsprechend einschätzen. André Müller arbeitet seit April 2012 in einem Teilzeitpensum als technischer Leiter im ZwüscheHalt.

 

Sieglinde Lorz
hat 23 Jahren als Projektleiterin in der Wirtschaft gearbeitet. Sie führt seit 5 Jahren in der Stadt Bern eine Praxis für ganzheitliche Beratung. Ein Männerhaus in Bern ist ihr ein persönliches Anliegen und sie wird zukünftig ihr Wissen, ihr Herz und ihre Kraft in der sozialen Arbeit einsetzen. Sie führt deshalb das Projekt ZwüscheHalt Bern.

Manfred Schneeberger
Ist als Mediator in Luzern tätig. Seine Erfahrung und sein Wissen um die Problematik haben in ihm den Entschluss reifen lassen, eine Institution für Männer in der Zentralschweiz zu gründen. Er führt deshalb das Projekt ZwüscheHalt Luzern.

Ausserdem im Teilzeitpensum für den ZwüscheHalt tätig sind:

  • Ruedi Szabo, Antiaggressionstrainer und Sozialagoge
  • Roger Baumann, Arzt
  • Doris Huber, Heilpädagogin
Sowie mehrere freiwillige Helfer welche im und ums Haus herum dafür sorgen, dass der Betrieb funktioniert.